Keller-Medizintechnik
Formen der Inkontinenz
Belastungsinkontinenz
Dranginkontinenz
Mischinkontinenz
Stuhlinkontinenz
Inkontinenz bei Kindern / Bettnässer
Ursachen der Inkontinenz
Inkontinenz bei Frauen
Inkontinenz bei Männern
Inkontinenz-Therapieformen
Elektrotherapie / Elektrostimulation
Biofeedback-Therapie
Datenschutz
Impressum
Männer:

Männer sind wesentlich seltener von Harninkontinenz betroffen, vor allem in jüngeren Jahren.

Eine Befragung des Robert Koch-Instituts ergab, dass die Anzahl der Betroffenen im Alter zwischen 18 und 49 Jahren unter 5% lag. Jedoch in der Altersgruppe 70 bis 79 Jahre betrug der Anteil schon ca. 24%.

Quellen: Robert Koch-Institut, Telefonisch Gesundheitssurvey 2005
Quellen: Robert Koch-Institut, Statistisches Bundesamt, Heft 39
Quellen: Harninkontinenz, Gesundheitsberichterstattung des Bundes


Ursachen bei Männern:

Folgende Faktoren sind zu beachten:
  • Operationen an der Prostata, z. B. radikale Prostatektomie, TUR Prostata
  • Operationen an Blase oder Darm